9 Wege um Fernweh zu stillen, wenn man Zuhause fest sitzt.

Malediven

Wenn du gerade diesen Beitrag liest, dann bist du wahrscheinlich, genau wie ich, ein absoluter Weltenbummler. Auch meine Reisepläne wurden 2020, dank Corona, alle zerstört. Im Februar verbrachte ich noch eine Woche in Ägypten, aber all meine weiteren Pläne, wie z.B. eine Reise nach Afrika, wurden abgesagt und bisher konnte ich auch leider keine weiteren machen. Vielleicht geht es dir ja genau so, oder du bist einfach nur pleite, hast keine Urlaubstage mehr, oder musstest, warum auch immer, eben auch deine Reiseplanungen verwerfen.

Aber auch Zuhause kann man es sich hübsch machen und die Reiselust ein wenig stillen. Und ein paar Ideen, die mir helfen, möchte ich hier zusammen tragen:

Eine …… Dinner Night
Bei mir wäre das eine Mexikanische Nacht oder eine Italienische. Denn ich LIEBE diese Küche! Was gibt es besseres als Gerichte aus dem Lieblingsland zu kochen und passende Getränke zu schlürfen, dementsprechend heimische Musik zu hören, zu tanzen und sich einfach in ein anderes Land zu träumen? Da kommt doch gleich Stimmung auf! Was wird eure Nacht? Asiatisch? Afrikanisch? oder doch Spanisch?

Reisefilm oder Doku schauen
Eine gute Möglichkeit sich ein wenig an andere Orte zu träumen sind Reisefilme oder Dokus zu schauen. Ich liebe z.B. den Film „Wild“ der „Frühstück mit Bären“. Es gibt aber natürlich auch noch tausend andere. Schreibt mir euren Lieblingsreisefilm gern in die Kommentare!

Reisebücher lesen
Wenn man Reisefilme schaut kann man sich natürlich auch Reisebücher suchen. Es gibt so viele schöne Geschichten von anderen Weltenbummlern. Darüber habe ich auch schon einen Blogpost verfasst, falls ihr Inspiration sucht schaut gern mal rein!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist hour-glass-3-1.jpg.

Lerne eine neue Sprache
Was versetzt ein mehr in ein anderes Land als die fremde Sprache? Und wie praktisch ist es außerdem für die nächsten Reisen auch noch eine Sprache mehr zu sprechen? Ich selbst spreche Deutsch, Englisch und ein wenig Französisch und gaaaanz wenige Brocken Spanisch, wobei ich letzteres suuuuper gern viiiel besser können würde! Also einfach mal eine App runterladen wie Babbel, oder einen Online Teacher suchen oder zum Sprachkurs gehen! Eine neue Sprache zu lernen hat wirklich viele Vorteile! 🙂


Entdecke die Heimat neu
Auch in der Heimat kann man super toll reisen! Deine Heimat hat vielleicht mehr zu bieten als du denkst? Schau dir doch mal alle Sehenswürdigkeiten Zuhause an oder spaziere einfach mal durch neue Straßen und Ecken und schau was sich alles entdecken lässt. Oder vielleicht fährst du mal in den Zoo, dort fühlt man sich auch gleich ein wenig wie auf einer Weltreise. Ich war erst letztens im Zoo Leipzig und war total begeistert. Eine absolute Empfehlung! Auch in Museen gehe ich super gern um dem Heimat-Alltag ein wenig zu entfliehen ..


DIY Travel Projekte
Auf myposter.de habe ich jetzt 10 Fotobücher von all meinen Reisen fertig. Für manche habe ich extra 1 Buch, aber dann habe ich auch ein Buch für mehrere Reisen zusammen gemacht. Es hat tagelang gedauert, aber super viel Spaß gemacht und man konnte gleich in Erinnerungen schwelgen. Außerdem habe ich auch so ein paar Fotos bestellt um sie in Rahmen zu platzieren oder meine Wohnung damit etwas zu dekorieren. So holt man sich die Reisen gleich nachhause. Ich liebe es all diese Erinnerungen zusammen gefasst zu haben, finde ich viel schöner als nur die Fotos auf dem Handy. So kann man sie auch immer mal wieder jemanden zeigen in einem richtigen Buch. Ich bin da ganz nostalgisch .. es muss ja nicht immer alles technisch sein. 🙂


World Map Zuhause
Kennt ihr diese coolen Rubbel Weltkarten? Oder eine als Pinnwand mit Nadeln? Ich liebe diese Teile! Hol dir am Besten sowas nachhause und rubbel alles frei, wo du schon warst oder pinne die Nadeln an die Orte, an denen du gewesen bist und vielleicht wirst du staunen, wo du schon rum gekommen bist und bist ein wenig dankbar dafür, selbst wenn du für diese Zeit jetzt Zuhause bleiben musst. Es kommen auch wieder Reisezeiten!


Erstelle einen Travel Blog
Wenn du schon nicht reisen kannst, dann kannst du vielleicht wenigstens über die erlebten Reisen schreiben, um andere zu inspirieren und zu motivieren, wohin es als nächstes gehen könnte. Schwelge in Erinnerungen und teile deine Erfahrungen mit Anderen auf der ganzen Welt. Ob nun bei WordPress oder Instagram spielt ja keine Rolle 🙂


Plane deinen nächsten Trip
Vielleicht nicht direkt buchen, aber träumen darf man ja. Mir hilft es immer schon mal zu suchen und Ideen aufzuschreiben, wohin es als nächstes gehen könnte, was ich noch erleben will, was ich unbedingt als nächstes machen muss oder wo ich super gern hin würde. Man hat dann ein Ziel vor Augen und diese ganze Recherche macht mir super viel Spaß, motiviert mich und lässt mich Vorfreude aufkommen. Vielleicht hilft das auch euch. Apropo, wo geht es für euch als nächstes hin?

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist lrm_export_119315227829709_20191005_224105338.jpeg.


Also ihr Lieben, nicht verzagen: es kommen bessere Zeiten! Ich hoffe wir lernen etwas aus diesen ungewöhnlichen Zeiten und nutzen die Zeit sinnvoll, die uns gegeben wurde. Ich freue mich schon, wenn ich wieder vereisen kann, aber bis dahin brav die Maske aufsetzen um Andere und dich selbst zu schützen. Bleibt alle gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s