Winterauszeit in Hurghada, Ägypten

Letztes Jahr verbrachten meine beste Freundin und ich meinen Geburtstag in Prag. Dieses Jahr wollten wir mal ein bisschen weiter weg, besonders um den Winter in Deutschland eine Weile zu entfliehen. Ich konnte es gar nicht erwarten endlich wieder Wärme und Sonne zu spüren und im Bikini rum zu liegen. Wir entschieden uns eine Woche in Ägypten zu verbringen. Die Geschichte und Kultur hat mich schon immer interessiert, ich habe sogar ein paar Semester lang Ägyptologie studiert und etwas gelernt wie man Hieroglyphen liest – das würde ich wahnsinnig gern vertiefen!

IMG-20200205-WA0040

WIE?
Wir fuhren mit unserem Rail & Fly Ticket nach München und flogen von dort aus mit Condor nach Hurghada. Der Flug war super angenehm und wir waren auch so müde, dass wir einfach nur schliefen. Am Flughafen in Hurghada mussten wir uns dann noch ein Visum kaufen, habt auf jeden Fall 30 Euro Bargeld dabei um es zu zahlen, da das wesentlich einfacher ist als noch mit irgendwem einen Bank Automaten zu suchen. Auch immer aufpassen das der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig ist und eine freie Seite hat! Und – Drohnen dürft ihr nicht mit nach Ägypten nehmen, selbst wenn ihr sie gar nicht benutzt, sie dürfen gar nicht erst mitgenommen werden! War bei uns jetzt nicht das Problem, da wir keine haben, aber ich habe es vorher gelesen gehabt 🙂

WO?
Wir übernachteten im AMC Royale Hotel in Hurghada. Ich fand unser Zimmer gemütlich und sauber, obwohl ich aufgrund von Hotel Rezensionen Bedenken hatte. Aber uns hat es sehr gut gefallen und wir haben uns wohl gefühlt. Das Essen war ebenfalls lecker, wenn man ein wenig offen für andere Küche ist. 😉 Man kann es natürlich nicht mit deutschem Essen vergleichen, aber wir haben immer etwas gefunden und sind satt geworden. Und für mitternächtliche Süßigkeiten und Snack Attacken mussten wir nur in den Laden nebenan gehen und für 2 Euro konnten wir 3 Tüten Chips und noch Schokolade kaufen!

Der Strand war auch sehr schön, das Wasser klar und man konnte gemütlich auf dem Liegestuhl entspannen – Nachteil war allerdings das man alle 2 Minuten von jemanden angesprochen wurde der dir eine Tour verkaufen wollte oder eine Massage oder sonst irgendwas. Das war etwas anstrengend. Aber nachdem man alle abgewimmelt hatte haben sie dann irgendwann auch verstanden, dass man kein weiteres Mal gestört werden wollte. Auch war es allgemein öfter mal etwas laut, da auch so viele Kinder dort waren, aber das hat uns auch nicht allzu doll gestört, so ist das nun mal 🙂

 

WAS?
Natürlich lagen wir nicht die ganze Zeit nur in der Sonne, ein bisschen Action muss auch sein. 🙂

  1. SAFARI
    Wir fuhren mit dem Jeep in die Hurghada Wüste, wo wir später auch eine Quad Tour machten, was wirklich Spaß gemacht hat, auch wenn man nicht so schnell fahren durfte wie man wollte. War aber trotzdem eine tolle Erfahrung! Später ging es dann weiter in ein Beduin Camp wo uns Tee serviert wurde. Unser Guide war auch wirklich super, da er auch vieles über die Geschichte erzählte, was interessant war und man so noch nie gehört oder gelesen hatte. Eine Runde Kamel reiten durften wir auch – ich liebe diese Tiere! So knuddelig! Und am Ende hatten wir Dinner unter den Sternenhimmel in der Wüste mit Bauchtanz Show, etc. – leider wurden wir am Ende total gedrängelt zu gehen, so das man das gar nicht richtig genießen konnte. – das wäre der Punkt Abzug, denn das Essen und die Sterne hätte man gern ein wenig länger genossen, das fande ich an der Safari in Abu Dhabi damals schöner!

  2. MAHMYA ISLAND
    Unser persönliches Highlight: an meinem Geburtstag fuhren wir mit dem Boot auf Mahmya Island, eine wunderschöne Insel, wie in der Karibik. Weißer Sandstrand, glasklares Wasser, tolle Aussicht, leckeres Essen .. perfekt! Besser hätte ich mir meinen Geburtstag kaum vorstellen können. Wir fuhren mit dem Boot auch nochmal etwas weiter raus an ein Riff, damit wir beim schnorcheln mehr zum Staunen haben. Das Wasser und die Unterwasserwelt im roten Meer sind wirklich atemberaubend! Der Tag auf der Insel war einfach perfekt, auch wenn wir mit Sonnenbrand nachhause kamen! Die Insel kann ich auf jeden Fall nur empfehlen wenn ihr in Hurghada seid.

FAZIT:
Nach Ägypten muss ich definitiv nochmal, da ich Luxor und natürlich die Pyramiden noch sehen möchte, das war dieses Mal leider nicht möglich, da auch kein Flug rechtzeitig mehr nach Kairo ging. Da mich die Geschichte aber so sehr interessiert möchte ich das unbedingt sehen.

Ansonsten war der Urlaub wirklich perfekt. Mit der Besten mal einfach entspannen, gemischt mit Action, Spaß, Ruhe .. einfach genial 🙂 Wir hatten immer viel zu lachen! Kann es kaum erwarten die nächste Reise mit ihr zu starten!

IMG-20200206-WA0027 (1)

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s