Oh, lovely Amsterdam..

Wir haben nur ein Wochenende Zeit ein Stückchen Holland zu geniessen. Trotzdem genug Zeit um in Amsterdam zu erfrieren, denn es ist eisig kalt und der Wind weht ununterbrochen. Zum Glück verbringen wir die Zeit in Rotterdam bei Freunden, denn in unserem Van möchte ich ungern schlafen, besonders da die Standheizung gerade kaputt ist. In Rotterdam sind wir ein wenig durch die Stadt geschlendert, und sind vom einem Cafe ins nächste gesprungen um die Kälte irgendwie auszuhalten! Auch eine Fahrt ans Meer haben wir uns nicht entgehen lassen, wir haben uns einfach 10m Schal um das Gesicht gewickelt. Die Windmühlen Landschaften unterwegs waren so typisch Holland und ich liebe es. Ich hätte am liebsten alle 2 Meter gehalten um Fotos zu machen, aber mir wären wahrscheinlich die Finger abgefroren!

Only one weekend time to enjoy some parts of the netherlands. But still enough time to perish by cold in Amsterdam – it’s freaking cold outside and the wind is killing us!
Lucky we can spend some time in Rotterdam where a friend lives, because we don’t wanna sleep in our Van – too cold! We went around Rotterdam a bit, running from one Café to another to spend as much time inside as possible! We also drove to the sea, fighting the cold wind with scarfs wrapped around our faces! I loved seeing the windmills, so pretty and typically for netherlands. I wanted to take photos every 10 meters but it was too cold on my hands to move a finger! 

In Amsterdam verbrachten wir einen gesamten Tag, war ja eigentlich auch so unser Besichtigungshighlight, da wir hier noch nie waren! Ich fand die Stadt wirklich niedlich, die Häuser sind so schön gebaut! Bei Sonnenschein ist alles bestimmt super, dachte ich mir zähneklappernd! Aber wir haben uns den Ausflug, trotz Kälte, nicht verderben lassen. Wir waren total lecker essen, sind umher gebummelt, haben die Architektur
bewundert, die Grachten, die niedlichen Geschäfte und Abends haben wir uns sogar ins Rotlichtviertel getraut – das ist ja schon ein wenig verrückt. Tipps für Amsterdam kann ich gar nicht direkt geben, da wir eigentlich nicht wirklich viel besucht haben. Wir waren einfach nur mit rumbummeln und essen beschäftigt! Es sollte auch keine Stadtbesichtigung werden, sondern einfach nur ein entspannter Tag in Amsterdam! Und das Wetter war eben auch eher ungünstig! Ich wusste gar nicht das es im März noch soooo kalt sein kann ..
Ich werde aufjedenfall nochmal im Sommer Zeit in Amsterdam verbringen um mehr Kultur zu erleben. Den Blumenmarkt würde ich gern mal bewundern, und
ein paar Museen gibt es auch, die ich interessant finde. Das Rotlichtviertel ist zwar ungewöhnlich, aber trotzdem ein Touri-Highlight. Man trifft dort aufjedenfall auf verschiedenste Gruppen, vom Jungesellenabschied, über neugierige Touristen aller Altersklassen, bis hin zu „Anzugmenschen“. Ich denke Amsterdam hat doch viel zu bieten, und ich möchte es aufjedenfall nochmal erleben, am liebsten in kurzer Hose bei Sonnenschein! Vielleicht hat ja jemand Tipps für mich!

We did spent a whole day in Amsterdam, it was a bit of our Highlight to visit the city, because I’ve never been there before. I loved the town, especially the cute houses. The arcitecture really inspired me. To see it in sunshine, while wearing shorts would be awesome. But even on this freezing, windy day, we loved walking around a new city. We ate the most delicious lunch in Amsterdam – self made pasta, bought some souvenirs in cute, small shops, adored the channels of Amsterdam, and in the evening, when it started getting darker, we also visited the red light district – totally crazy! I can’t really tell some tipps for Amsterdam, because we did not really visited that much! We just loved spending time there. I will definitely come back once in summer, so I can walk through the city without shaking and enjoying some more culture. I would love to see the flower market, some museums. Also the red light district is a bit strange, but still a highlight for tourists. You can see there so many different types of people all ages! Girls and Boys who celebrate a stag party, curious tourists old and young, or some buisness people. They are all there for different reasons! I loved being in Amsterdam, but I would love to come back for a closer look!

Do you maybe have some Dos and Don’ts in Amsterdam for me?

 

(As always, all opinions are my own)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s